Quinoa Rezepte – Vegan

Quinoa Tabouleh

Recipe by
30 Min.
Vorbereitung: 15 Min. | Kochzeit: 15 Min. | Portionen: 4 Personen

Sommerlich leicht und sooo gesund – Quinoa Tabouleh

Heute möchte ich euch einen Klassiker der arabischen Küche vorstellen: Tabouleh. Normalerweise wird dieser Salat mit viel frischer Petersilie, Minze, Bulgur und einer Menge anderem gesunden Zeugs hergestellt. Ich habe ihn aber etwas abgewandelt. Die Petersilie, die Minze und auch alles Gesunde bleiben natürlich, ausgetauscht wird lediglich der Bulgur durch den Quinoa und ein paar grüne Linsen. Und fertig ist unser Quinoa Tabouleh.

Zugegeben, das ist jetzt keine wahnsinnig neue Rezeptidee, nix um in Begeisterungsstürme zu verfallen, aber jedes Jahr zur Grillsaison präsentiere ich gern einen veganen Salat, der einem schweren Kartoffelsalat locker Konkurrenz machen kann. Und dieses Jahr ist eben dieser Quinoa Tabouleh mein Favorit. Was ihn zu einem meiner Favoriten macht? Ich finde ihn einfach wunderbar erfrischend und leicht, gerade an einem heißen Sommertag. Vor allem am Abend ist er eine schöne leichte Beilage zu allerhand Gegrilltem oder auch mal eine frische Hauptmahlzeit zur Mittagspause im Büro. Besonders wenn alle stöhnen vor Hitze. Ich jedenfalls kann mir da keine fetten Sachen aus der Kantine in die Wampe hauen.

Die Zubereitung ist eigentlich ein Kinderspiel. Keine große Zauberei, lediglich eine Menge Schnippelarbeit. Nur der Quinoa und die Linsen müssen gekocht werden, aber das machen die ja fast von allein. Also auf zur fröhlichen Schnippelei!
Und hier nun das Rezept für meinen, nicht ganz so neuartigen aber dafür sehr leckeren Quinoa Tabouleh. Sagt man eigentlich der, die oder das Tabouleh? … hmm

Quinoa Tabouleh

Zutaten für den, die oder das Quinoa Tabouleh

  • 50 g Quinoa
  • 50 g grüne Linsen
  • 450 g Tomaten
  • 250 g Salatgurke
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 0,5 Bund Minze
  • 60 ml Zitronensaft
  • 125 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Quinoa in einem Sieb abspülen und mit 500 ml Wasser zum Kochen bringen. Bei niedriger Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen. Wenn der Quinoa das Wasser vollständig aufgesogen hat, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Die Linsen genauso wie den Quinoa kochen.
  3. Frühlingszwiebeln, Gurke und Tomaten klein schneiden bzw. würfeln. Die Petersilie und die Minze grob hacken.
  4. Alle Zutaten miteinander vermengen.
  5. Anschließend den Zitronensaft mit dem Olivenöl gut verrühren und über den Quinoa Tabouleh geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Salat nochmals gut durchmischen.
  6. Den Quinoa Tabouleh für ca. 30 Minuten im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Tipp: Wer mag, kann noch 200 g Staudensellerie dazugeben. Ich persönlich mag den aber nicht 😉


There is no ads to display, Please add some

Hinterlasse eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

1 2 3 4 5