Quinoa Rezepte – Vegan

Kichererbsen-Spinat Pfanne

Recipe by
20 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 15 Min. | Portionen: 2

Eine Kichererbsen-Spinat Pfanne ohne viel Aufwand und mit wenigen Zutaten

Da ich oft im Homeoffice arbeite, genieße ich den Luxus, mir mein Mittagessen selbst kochen zu können. Das hat natürlich eine Menge Vorteile. So weiß ich zum Beispiel immer genau, was drin ist in meinem Essen, komme natürlich günstiger und weiß, das es frisch gekocht ist. Außerdem erspare ich mir langes Gesuche nach veganen Gerichten in Restaurants oder Kantinen.
Doch ich muss zugeben, manchmal kann es auch ganz schön nerven, sich sein Mittagessen selber kochen zu müssen. Ab und zu sehnt man sich dann schon mal wieder danach, sich einfach nur hinzusetzen und bedienen zu lassen. Und wenn es nicht gerade an der Kochlust mangelt, dann meist an fehlenden Zutaten. Ich kaufe immer gern spontan ein. So kann ich je nach Appetit agieren, was sich vor Allem bei Heißhunger sehr bewährt hat 🙂

Doch ein paar kleine Vorräte habe auch ich immer da. Ich liebe Spinat, einfach weil er so vielseitig einsetzbar ist. Eine Dose Kichererbsen steht auch für alle Fälle im Schrank. Die machen schön satt und sind reich an Eiweiß. Warum nicht also beide Dinge miteinander kombinieren zu einer leckeren Kichererbsen-Spinat Pfanne.

Die Zutaten sind wie gesagt recht simpel. Eine Dose Kichererbsen, etwas TK Blattspinat eine Zwiebel und ein paar Gewürze. Hier könnt ihr natürlich kreativ sein. Für mich passt am besten Kreuzkümmel, mit seinem warmen Aroma, Paprika und getrockneter Ingwer. Probiert es doch einfach mal aus. Ich freue mich über Feedback und bin gespannt, welche Gewürze ihr so benutzt.

Und hier nun das Rezept für meine Kichererbsen-Spinat Pfanne:

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (ca. 250g abgetropft)
  • 500 g TK Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den tiefgekühlten Spinat in eine Pfanne mit etwas Olivenöl geben und heiß werden lassen. Beiseite stellen.
  2. Die Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebel sowie den Knoblauch fein hacken und mit etwas Olivenöl in der Pfanne dünsten. Der Knoblauch darf nicht braun werden!
  4. Die Gewürze hinzugeben und kurz mit dünsten. Nun das Tomatenmark unterrühren und mit Wasser ablöschen.
  5. Die Kichererbsen dazu geben. Alles so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  6. Nun den Spinat unterrühren und die Kichererbsen-Spinat Pfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Achtet darauf, das ihr Kreuzkümmel und keinen normalen Kümmel verwendet. Dazwischen liegen geschmackliche Welten.


There is no ads to display, Please add some
Kategorie:

One Review

Hinterlasse eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

1 2 3 4 5