Quinoa Rezepte – Vegan

Gebratene Pfirsiche mit Quinoa und Minzjoghurt

Recipe by
20 Min.
Vorbereitung: 5 Min. | Kochzeit: 15 Min. | Portionen: 2 Portionen

Ein schnelles und leichtes Dessert für heiße Tage – Gebratene Pfirsiche mit Quinoa

Was gibt es schöneres als einen gemütlichen Abend mit Freunden und leckerem Essen das ganze gekrönt von einem Dessert!
So sehr ich süße Leckereien nach dem Essen auch liebe, so groß ist danach auch immer das schlechte Gewissen. Nicht selten schlagen Desserts mit einer ordentlichen Portion Zucker und somit auch Kalorien zu Buche. Ich finde, das muss nicht sein. Das es auch gesund geht, beweisen meine gebratenen Pfirsiche mit Quinoa und herrlich frischem Minzjoghurt.

Ein leichtes Dessert für laue Sommerabende, der süße Abschluss eines Grillessens oder auch als Frühstück. Warum nicht?
Für gebratene Pfirsiche braucht ihr weder viele Zutaten noch viel Zeit. Es ist kein langes Vorbereiten nötig. Ihr könnt sie gleich an Ort und Stelle zubereiten und verputzen. Also lasst es euch schmecken 🙂

gebratene Pfirsiche

Zutaten für gebratene Pfirsiche

  • 2 reife Pfirsiche
  • 1 kleine Tasse roher Quinoa
  • 2 Stängel Minze
  • 1 kleiner Sojajoghurt
  • 3 EL Agavendicksaft
  • gehackte Mandeln nach Belieben
  • 2 EL neutrales Öl

Zubereitung gebratene Pfirsiche:

  1. Die Pfirsiche mit einem Kreuz einritzen, in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. 3-5 Minuten stehen lassen, unter kaltem Wasser abspülen und die Schale abziehen.
  2. Anschließend die Pfirsiche halbieren und entkernen. Zur Seite stellen.
  3. Den Quinoa mit der doppelten Menge Wasser, ohne Salz auf mittlerer Hitze kochen bis das Wasser aufgesogen ist.
  4. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Pfirsiche mit der Schnittfläche nach unten hinein geben. 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Pfirsiche wenden, 2 TL Agavendicksaft zugeben und weitere 2–3 Min. braten, dabei immer wieder mit dem Bratfett beschöpfen.
  5. Die Minze fein hacken und mit dem Joghurt verrühren.
  6. Gebratene Pfirsiche auf einen Teller geben, mit dem Quinoa füllen und mit dem Minzjoghurt anrichten. Wer mag kann noch ein paar gehackte Mandeln und etwas Agavendicksaft darüber geben.

Tipp: Natürlich müsst ihr den Pfirsich nicht zwingend braten. Ihr könnt ihn auch grillen oder im Ofen backen.


There is no ads to display, Please add some

Hinterlasse eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

1 2 3 4 5