Quinoa Rezepte – Vegan

Karibischer Tofu mit Kokos-Quinoa

Recipe by
25 Min.
Vorbereitung: 5 Min. (plus min. 1 Std.) | Kochzeit: 20 Min. | Portionen: 2 Portionen

Exotisch und leicht – Karibischer Tofu mit Kokos-Quinoa

Neues Jahr, neues Rezept. Nach einer üppigen Weihnachtszeit brauch es nun aber mal wieder etwas leichtes. Da kommt mir dieses karibisch angehauchte Gericht gerade recht. Wer sich so wie ich gern ein Stück Sommer in dieser grauen Jahreszeit auf den Teller holen möchte, sollte unbedingt den karibischen Tofu mit Kokos-Quinoa ausprobieren.

Ein leichtes Rezept in wirklich jeglicher Hinsicht. Genau das Richtige für alle, die nach der reichhaltigen Schlemmerei zum Jahresende Lust auf etwas exotisches haben. Der karibisch marinierte Tofu ergänzt den frischen Kokos-Quinoa perfekt durch seine leicht scharfe Note. Für extra Schärfe sorgt ihr am besten, wenn ihr das Gericht noch zusätzlich mit Chilisoße krönt. Das heizt euch garantiert ordentlich ein. Perfekt bei den Temperaturen draußen, wie ich finde.

Kokos-Quinoa mit mariniertem Tofu

Zutaten für den Tofu

  • 400 g Tofu, ungeräuchert
  • 2 EL Olivenöl zum Anbraten
  • Für die Marinade:
  • 2 TL zermahlene Koriandersamen
  • 2 TL Koriander
  • 1 TL Tandory Curry Mischung
  • 1-2 TL Chilliflocken (alternativ 1 frische gehackte Chilli)
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Limone (der Saft davon)

Zutaten für den Kokos-Quinoa

  • 300 g Quinoa
  • 1 TL Limettensaft
  • 3 TL Kokosraspel
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Zutaten für die Marinade gut vermischen. Den Tofu in mundgerechte Würfel schneiden und in die Marinade geben. Den Tofu für 1-2 Stunden marinieren.
  2. Für den Kokos-Quinoa den Quinoa gut waschen und in einen Topf geben. Mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz für 10 Minuten köcheln.
  3. Nun die Kokosraspeln dazu geben und weiter köcheln lassen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist.
  4. Den Limettensaft an den Quinoa geben und gut umrühren. Beiseite stellen.
  5. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den marinierten Tofu in die heiße Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun braten.
  6. Den Kokos-Quinoa zusammen mit den Tofuwürfeln anrichten. Mit einer Soße deiner Wahl (süße Chillisoße) würzen. Guten Appetit!

Tipp: Ich hebe gern etwas von der Tofu Marinade auf und gebe sie zum Schluss über den Kokos-Quinoa.


There is no ads to display, Please add some
Kategorie:

Hinterlasse eine Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

1 2 3 4 5