Quinoa Rezepte – Vegan

Aktuelles

Das große Weihnachtsgewinnspiel +++BEENDET+++

202 Comments
Gewinne Preise im Gesamtwert von über 600 Euro bei unserem Weihnachtsgewinnspiel vom 01.12.15 – 31.12.15 *

Quinoa Rezepte Vegan gibt es nun seit knapp einem Jahr. Ein Jahr voller leckerer Gerichte ganz ohne Tierleid. Es hat so viel Spaß gemacht, leckere, vegane Rezepte mit euch zu teilen und vielleicht den einen oder anderen von der Idee eines veganen Lebenstils zu überzeugen. Zum Jahresende möchten wir unseren Lesern Danke sagen und mit etwas Glück eine kleine Freude machen. Wir freuen uns, dass wir durch viele interessante Gespräche so tolle Sponsoren für unser Weihnachstgewinnspiel gewinnen konnten.

Du willst gewinnen, so funktionierts:
1. Quinoa Rezepte Vegan auf Facebook liken & den Beitrag teilen

2. Hier auf der Website unter diesem Beitrag mit Kommentar verraten, warum du gewinnen möchtest. Bitte Mailadresse nicht vergessen – (bleibt natürlich geheim) damit wir dich im Falle des Gewinns kontaktieren können.

Die Teilnahmebedingungen findest du am Ende dieser Seite. Und hier nun die Preise:




1x Mixer von Kitchenaid

Du möchtest gern leckere Smoothies uns Suppen zubereiten? Mit diesem schönen Mixer von Kitchenaid in Zukunft kein Problem mehr. Wir verlosen unter allen Teilnehmern einen hochwertigen Standmixer der Serie Artisan in der Farbe creme mit einer Motorleistung von 550 Watt, einem 1,5 Liter Glasbehälter und einem 0,75 Liter Küchenmixbehälter.




10 Pakete von Agava

Agava Bio produziert und entwickelt sämtliche Sirupe selbst. Mit ihren Produkten wollen sie den Alltag fantasievoll und vielfältig versüßen und gleichzeitig auch genussvolle, vielseitig einsetzbare Alternativen zum herkömmlichen Zucker bieten. Ihr Ziel ist, ein Süßungsmittel für jede Lebenslage, jeden Ernährungsstil und jede Gemütslage anbieten zu können. Ihre Produktpalette reicht über Kokosblütenzucker, Traubensüße, Reissüße und unsere vielseitigen Sirupe. Wir verlosen 10 Pakete mit je einer Packung Kokosblütenzucker und Agavensirup in den Geschmacksrichtungen Karamel und Schokolade. Himmlisch, um sich die kalte Jahreszeit zu versüßen. > Mehr über Agava erfahren




10 Pakete von Denttabs

Zahnpasta war gestern – Mit den Erkenntnissen aus einer Doktorarbeit unter Prof. Dr. Peter Gängler entwickelte sich über wenige Jahre das revolutionäre Produkt „DENTTABS-Zahnputztabletten“. Es zeigte sich, dass wenige Inhaltsstoffe eine Antwort auf die Frage nach nachhaltiger Zahnpflege und die Vermeidung der damit verbundenen Krankheitsbilder geben kann. Noch haben DENTTABS einen überschaubaren Anteil am Markt, allerdings steigt die Zahl der Nutzer kontinuierlich und auch Fachkreise fangen mehr und mehr an zu verstehen, dass es sinnvolleres als den herkömmlichen Weg gibt. Auch wir konnten uns schon von den tollen kleinen Zahnputztabletten überzeugen. Ihr habt nun auch die Möglichkeit mit etwas Glück eines von zehn 2- Monatspaketen Denttabs inklusive 2 Denttabs Zahnbürsten zu gewinnen. Ob mit oder ohne Flourid dürft ihr dabei selbst aussuchen. > Mehr über Denttabs erfahren




5 Pakete von Birkengold

Die Birkengold GmbH aus Österreich hat eine Vision: zuckerfreie Lebensmittel, die köstlich schmecken. Seit 2011 entwickelt sie stets neue Produkte, vor allem Süßigkeiten, die mit dem pflanzlichen Süßungsmittel Birkengold® Xylit gesüßt und damit zuckerfrei sind. Es schmeckt und süßt genauso wie Zucker, hat 40% weniger Kalorien, ist für Diabetiker geeignet und schützt sogar vor Karies. Es ist zum Backen, Marmelade kochen und zum Süßen von Desserts bestens geeignet. Zucker wird in den Rezepten einfach eins zu eins durch Birkengold® Xylit ersetzt. Neben dem reinen Xylit hat die Birkengold GmbH bereits Schokolade, Fruchtaufstriche, Kekse, Bonbons und viele weitere Leckereien im Sortiment. Wir verlosen 5 Pakete mit einer Packung Birkengold Xylit 500 g und einer Packung der leckeren Dinkel-Vollkorn Kekse. Perfekt, um gesund ins neue Jahr zu starten. > Mehr über Birkengold erfahren




5 Pakete von Foodloose

Nüsse und Früchte – mehr nicht! Vereint in Riegeln die einfach himmlisch schmecken. Die neuen Nussriegel von Foodloose sind ein idealer Snack für zwischendurch und geben auf ganz natürliche Weise Energie. Ohne Beimischung von Cerealien und Zucker überzeugt jeder Riegel durch ungewöhnliche Frucht-Nuss Kombinationen und schmeckt alles andere als langweilig und trocken. Wir verlosen 5 Pakete mit jeweils 2×5 Riegeln in den Geschmackssorten Poesie Amelie, Garden Gusto, Frisco Crisp, Sahara Dragon und Delhi Delight. > Mehr über Foodloose erfahren




3 Pakete von MyEy

Wer eine vegane rein pflanzliche Alternative zum Backen und Kochen ohne Ei sucht, der sollte unbedingt mal die Produkte von MyEy probieren. Beste Zutaten wurden so geschickt kombiniert, um aus rein pflanzlichen Bestandteilen vegane Gerichte schmackhaft zu machen. MyEy Produkte eignen sich ebenfalls als passender Ersatz für Menschen, die auf ihr Cholesterin achten müssen. In jedem Fall bringen sie aber ein gutes Gewissen mit sich. Im Lostopf befinden sich 3 Pakete mit jeweils 1x VollEy, 1x EyGelb und 1x EyWeiß. Drei spannende Rezepte mit diesen Produkten findet ihr im Januar auf unserer Seite. > Mehr über MyEy erfahren


+++ Teilnahmebedingungen +++

Das Gewinnspiel läuft vom 01.12.2015 bis 31.12.2015.
* Die Auslosung findet im Januar 2016 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Gewinner werden Ende Januar bekannt gegeben.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden.

  • Die Teilnahme ist auf Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beschränkt. Ein Versand der Preise in andere Länder ist nicht möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es besteht kein Anspruch auf die Auszahlung der Gewinne.
  • Mehrfachteilnahmen einer Person und andere Manipulationen sind nicht gestattet.
  • Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per Losverfahren unter allen Teilnehmern ermittelt und anschließend per E-Mail informiert. Danach wird der Versand der Preise mit den Gewinnern abgestimmt.
  • Die erhobenen Daten werden nur zum Zwecke der Zusendung des Gewinns erhoben und nicht weitergegeben oder anderweitig weiterverwendet. Die Lieferadresse muss innerhalb von 14 Tagen mitgeteilt werden, andernfalls verfällt der Gewinn und kann erneut verlost werden.

Saisonkalender November

No Comments

So langsam wird es draußen ganz schön kalt und die Auswahl an heimischen, frischen Produkten wird auch weniger, aber nicht weniger lecker. Jetzt steht all das auf dem Speiseplan, was wir im Sommer so vermisst haben. Kürbis ist nach wie vor aktuell, dazu gesellt sich Schwarzwurzel und allerhand Kohlgemüse. Genau das richtige herrlich wärmende Suppen.

Saisonkalender_November

Der Nutzen von Milch

No Comments

Wir alle sind ja mit dem Glauben aufgewachsen, das Milch gesund und gut für unsere Knochen ist. Warum wir sie meiden sollten erklärt uns dieser Arzt. Eigentlich doch logisch, oder?

Saisonkalender Oktober

No Comments

Wir sind mitten im Herbst angekommen und auf dem Markt lachen uns Obst und Gemüse in den schönsten Farben an. Damit es auch farbenprächtig und abwechslungsreich auf eurem Teller wird, verrät euch der Saisonkalender, was ihr im Oktober regional und saisonal einkaufen könnt.

Saisonkalender_Oktober

Saisonkalender September

No Comments

Der Herbst steht schon so langsam in den Startlöchern und bringt uns auch schon im September leckere Äpfel und Birnen. Was ihr ansonsten noch alles ohne Bedenken saisonal einkaufen könnt, seht ihr wie jeden Monat in unserem Saisonkalender.

Saisonkalender_September

Kaniwa, das neue Quinoa?

No Comments

Die neue Konkurrenz zu Quinoa heißt Kaniwa. Dabei stammt das im Vergleich zu Quinoa nur halb so große Korn aus der eigenen Familie.

Gemeinsamkeiten der beiden Samen

Sowohl Kaniwa, als auch Quinoa weisen viele Gemeinsamkeiten auf. Beide Samen haben einen ähnlichen Geschmack, der als nussig mit einem Hauch Süße beschrieben werden kann. Beide sind auch eine große Proteinquelle, sowie gute Lieferanten von Calcium, Ballaststoffen, Zink und Eisen. Menschen, die unter Zöliakie leiden, können ihren Speiseplan mit Kaniwa um ein weiteres glutenfreies Korn erweitern.

Lest mehr über Quinoa

Beim Kochen ist Kaniwa sogar noch etwas einfacher als sein Cousin Quinoa – und wenn ihr bereits Quinoa gekocht habt, wisst ihr ja, wie einfach das ist. Und genau hier hat Kaniwa einen kleinen Vorteil.

Dieses Korn ist anders

Bevor Quinoa gekocht wird, müssen die Samen gründlich abgespült werden, um alle Saponine zu entfernen, welche dem Quinoa einen seifigen, bitteren Geschmack geben können. Kocht man statt dessen Kaniwa, fällt dieser Arbeitsschritt weg, da diese Samen keine Saponine enthalten.

Kaniwa, kleiner als der verwandter Quinoa, hat eine dunkle rötlich-braune Farbe. Wie Quinoa kann auch Kaniwa als Beilage mit Gemüse oder Nüssen gemischt Verwendung finden, oder es kann zu Salaten, Eintöpfen und Suppen zugegeben werden. Doch damit noch nicht genug. Kaniwa gibt auch eine nahrhafte Füllung für Pita-Taschen, Paprikas, Tomaten oder Kürbis.
Das Tolle daran: All unsere Rezepte für Quinoa lassen sich ebenso mit Kaniwa zubereiten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einen von unseren leckeren Quinoa Salaten?

Wenn ihr das Maximum an Geschmack aus dem kleinen Korn holen wollt, empfiehlt es sich, ihn vorher im Kochtopf zu rösten.
Um ihn anschließend zu kochen, fügt ihr einfach noch Wasser im Verhältnis 1:2 (1 Teil Kaniwa, 2 Teile Wasser) hinzu und bringt es zum kochen. Sobald das Wasser kocht, die Hitze reduzieren und den Kaniwa für 20 Minuten bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen.

Nun könnt ihr den Kaniwa mit Eurem Lieblings-Gemüse, ein paar Nüssen oder getrockneten Cranberries mischen und bekommt so eine nahrhafte Beilage oder Mahlzeit.
Kaniwa gibt auch ein wunderbar warmes Frühstück ab, indem ihr einen Klecks Ahornsirup und eine Handvoll frische Beeren dazu gebt.

Probiert es aus. Wir sind uns sicher, es wird euch genau so gut schmecken wie Quinoa.

Marktkalender August

No Comments

Auch im August ist die Liste der regionalen Produkte wieder sehr lang. Da sollte auch der größte Gemüsemuffel etwas Ess- und Genießbares finden. Wir freuen uns jedenfalls über Melone, Bohnen und Co. und lassen es uns schmecken 🙂

Germany’s Sexiest Vegan 2015

No Comments

Veganer: sind das nicht die bleichen Gestalten, die nur in second Hand Klamotten rumlaufen und ihre Biomarkt Einkäufe in ihrem Jutebeutel verstauen? Weit gefehlt! Das Veganer verdammt sexy sein können, beweißt uns der neueste Wettbewerb von Peta. Unter dem Motto Germany’s Sexiest Vegan 2015 könnt ihr euch auf der Peta Website selber überzeugen wie sexy vegan sein kann und darüber abstimmen, wer euch am besten gefällt.

Marktkalender Juli

No Comments

Diesen Monat sind wir etwas spät dran. Das schöne Wetter zog auch uns raus an den See, um für Abkühlung zu sorgen. Und da schwimmen bekanntlich Hunger macht, greifen wir statt auf fettige Pommes lieber auf frisches Obst und Gemüse zurück, denn auch im Juli können wir aus dem Vollen schöpfen.

Vegan und sportlich

No Comments

Bei vielen Sportlern hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, man brauche tierische Eiweiße, um seine Muskeln ausreichend zu versorgen und Masse aufzubauen. Vegane Ernährung und sportliche Höchstleistungen passen daher für viele nicht zusammen. Dennoch beweisen immer mehr Profisportler, dass es durchaus möglich ist, auf tierische Produkte zu verzichten und erfolgreich Sport zu betreiben. Sie gehen sogar noch weiter und sagen, dass sich die vegane Ernährung positiv auf ihre Leistungen auswirkt. In diesem Artikel aus der „Welt“ stellt sich ein Zweifler dem Selbstversuch.